Das Künstlerhaus wurde 1978 von Stuttgarter KünstlerInnen gegründet und hat sich seitdem zu einer überregional und international profilierten Institution für Gegenwartskunst entwickelt. Schwerpunkte des Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms sind die Vermittlung neuester Tendenzen im Bereich bildende Kunst, Architektur, Design und Theorie sowie die Verknüpfung lokaler und internationaler Auseinandersetzungen. Daneben unterhält das Künstlerhaus technische Werkstätten, die KünstlerInnen zur Verfügung stehen, sowie ein Atelierprogramm.

Das Künstlerhaus befindet sich im Gebäude einer ehemaligen Kofferfabrik in der Reuchlinstraße im Stuttgarter Westen und verfügt über insgesamt vier Stockwerke mit 600 qm Ausstellungsfläche. Das Künstlerhaus wird von der Stadt Stuttgart sowie weiteren privaten und öffentlichen Förderern finanziell unterstützt.

Programm

Schwerpunkte des Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms bilden Einzelpräsentationen internationaler junger KünstlerInnen sowie historischer Positionen, die für die Kunstdiskurse der Gegenwart von zentraler Bedeutung sind.

Das Programm des Künstlerhauses wird durch die Künstlerische Leitung ausgerichtet, die jeweils auf bis zu fünf Jahre durch den Beirat des Künstlerhauses berufen wird.

Bisherige Künstlerische LeiterInnen:

  • Ulrich Bernhardt, 1978–1986
    (Künstler, Kurator in Stuttgart)
  • Veit Görner, 1987–1990
    (ehemaliger Leiter der Kestnergesellschaft, Hannover)
  • Ute Meta Bauer, 1991–1994
    (Leiterin, Centre for Contemporary Art Singapore)
  • Nicolaus Schafhausen, 1995–1998
    (Leiter, Kunsthalle Wien)
  • Fareed Armaly, 1999–2002
    (Künstler, Kurator in Berlin)
  • Elke aus dem Moore, 2003–2006
    (Leiterin der Abteilung Kunst, ifa, Stuttgart)
  • Axel John Wieder, 2007–2010
    (Leiter, Index, The Swedish Contemporary Art Foundation, Stockholm)
  • Adnan Yildiz, 2011–2014
    (Leiter, Artspace, Auckland, New Zealand)
  • Fatima Hellberg, 2015
    (aktuelle Künstlerische Leiterin, Künstlerhaus Stuttgart)

Werkstätten

Die Werkstätten bieten regionalen Kunstschaffenden die notwendigen Produktionsräume zur Realisierung künstlerischer Projekte und ermöglichen ausstellenden internationalen Künstlerinnen und Künstlern, ortsspezifische Projekte im Haus zu realisieren. KünstlerInnen werden bei der Realisierung ihrer Projekte durch die jeweiligen WerkstattleiterInnen unterstützt.

Die Werkstätten (Audio, Film, Video, Foto, verschiedene Drucktechniken und Keramik) befinden sich in den Räumlichkeiten des Künstlerhauses. Weitere Angebote umfassen regelmäßige Einsteigerkurse und thematische Seminare. Die Werkstätten sind nicht nur Orte der Produktion für lokale Kunstschaffende, sondern gleichzeitig auch Schnittstellen des künstlerischen Austausches.

Die Kinderwerkstatt befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Künstlerhaus in der Augustenstraße 67b. Hier treffen sich jeden Nachmittag Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 3 und 15 Jahren. Mit der Hilfe und Anleitung einer Künstlerin oder eines Künstlers werden Materialien und gestalterische Techniken in freier und spielerischer Weise erprobt.

Atelierprogramm

Das interdisziplinäre Atelierprogramm richtet sich an professionelle KünstlerInnen, ArchitektInnen, DesignerInnen und TheoretikerInnen. Das Stipendium wird jährlich ausgeschrieben. Die StipendiatInnen haben freien Zugang zu den hauseigenen Werkstätten und die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit der Künstlerischen Leitung eine Ausstellung oder Präsentation der entstandenen Arbeiten zu entwickeln. Die zu vergebenden Arbeitsräume sind jeweils etwa 25 qm groß, zusätzlich steht ein geräumiger Vorraum zur gemeinsamen Nutzung mit den anderen StipendiatInnen zur Verfügung.

Bibliothek und Archiv

Den BesucherInnen steht eine Vielzahl aktueller nationaler und internationaler Periodika zu zeitgenössischer Kunst zur Verfügung. Die Bibliothek umfasst mehr als 3.500 Bücher und Zeitschriften aus dem In- und Ausland sowie ca. 350 internationale Künstlerfilme, dazu Dokumentationen von über 800 Ausstellungen und Veranstaltungen im Künstlerhaus. Die Bibliothek ist keine klassische Sammlung von Kunstbüchern, sondern ist mit den unterschiedlichen Projekten und Auseinandersetzungen der jeweiligen Künstlerischen Leitungen entstanden und umfasst auch kleine Broschüren und Dokumente. Die Bibliothek stellt somit auf einzigartige Weise die Entwicklung der zeitgenössischen Kunst vor. Das Angebot richtet sich an KünstlerInnen und interessierte BesucherInnen aus Stuttgart wie auch an internationale KünstlerInnen, die vorübergehend in Stuttgart leben und arbeiten (etwa im Rahmen von Stipendien, als Ausstellende oder Lehrende).

Seit seiner Gründung 1978 ist das Künstlerhaus ein Ort, der sich der Produktion, Ausstellung und Vermittlung von zeitgenössischer Kunst und deren Diskursen verpflichtet hat. Das Künstlerhaus steht in einer langen Tradition künstlerischer Experimentation und spielt eine wesentliche Rolle in der Stuttgarter Kunstszene, wobei es in seiner Wirkung und Kommunikation auch jenseits dieses lokalen Bereiches von Bedeutung ist.

Die Mitgliedschaft ist in erster Linie eine symbolische Geste, die Überzeugung und Unterstützung von zeitgenössischer künstlerischer Arbeit – ihren Rollen und ihrem Potential – ausdrückt. Als das Künstlerhaus gegründet wurde fungierte es als Plattform für neue Kunstformen: es präsentierte Sound, Video und Performance zu einer Zeit, in der diese Medien aufkamen und für viele kulturelle Institutionen eine Herausforderung darstellten. Die Unterstützung der Vereinsmitglieder ermöglicht uns dieses Erbe zu fördern und zu pflegen, es jedoch auch zu erweitern und dabei die Rolle, die Bedürfnisse und die zentralen Anliegen heutiger künstlerischer Produktion und kultureller Arbeit zu untersuchen.

Eine Mitgliedschaft im Künstlerhause Stuttgart e. V. bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Regelmäßige Information über anstehende Ausstellungen und Veranstaltungen
  • Einladung zu allen Ausstellungseröffnungen
  • Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen (Vorträge, Künstlergespräche etc.)
  • Freier Eintritt in allen deutschen Kunstvereinen, die der Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine (AdKV) angehören (300 Institutionen)
  • Vergünstigte Preise auf Editionen und Publikationen des Künstlerhauses
  • Wahlrecht bei der Jahreshauptversammlung des Vereins

Jahresbeiträge
Einzelmitgliedschaft: 25 €
Fördermitgliedschaft: ab 250 €
Gönnerschaft: ab 2.500 €

Werden Sie Mitglied / Sponsor

Fields marked with an * are required

 

Für weitere Informationen bezüglich der Mitgliedschaft kontaktieren Sie uns bitte unter +49 (711) 617652 oder info@kuenstlerhaus.de

Satzung

Künstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstraße 4b
70178 Stuttgart
Tel +49 (711) 617652
info@kuenstlerhaus.de
Google maps

S-Bahn
Schwabstraße (S4, S5, S6)

Bus
44 (Haltestelle Schwabstraße)
42 und 92 (Haltestelle Schwab-/Reinsburgstraße)

Öffnungszeiten Ausstellungen
Mittwoch–Sonntag 12–18 Uhr

Schließungszeiten über die Festtage
Das Künstlerhaus bleibt vom 23.Dezember 2017 bis einschließlich 05. Januar 2018 geschlossen.

Eintritte
Der Eintritt in die Ausstellungen ist frei

Führungen
Wir bieten regelmäßig Führungen mit den KuratorInnen durch die Ausstellungen des Künstlerhauses an. Für Gruppenführungen bitten wir um individuelle Terminvereinbarung. Die Führungen können in deutscher und englischer Sprache erfolgen. Der Preis für eine Führung orientiert sich an der jeweiligen Gruppengröße. Bitte kontaktieren Sie uns vorab zur Vereinbarung eines Termins.

Das Künstlerhaus Stuttgart ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) und des Vereins Neues Kommunales Kino Stuttgart e. V.

Künstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstraße 4b
70178 Stuttgart
Tel +49 (711) 617652
Fax +49 (711) 613165
info@kuenstlerhaus.de

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Dienstag–Freitag 10–18 Uhr

 

Künstlerische Leitung

Fatima Hellberg

Vorstand

  • Dr. Hannelore Paflik-Huber
    (1. Vorsitzende)
  • Ronald Kolb
    (2. Vorsitzender)
  • Dr. Volker Gerstenmaier
    (Schatzmeister)
  • vorstand@kuenstlerhaus.de

Beirat

  • Hendrik Fleck
  • Karen Kreuselberg
  • Matthias Megyeri
  • Monika Nuber
  • Dr. Dorothee Richter
  • Winfried Stürzl

Geschäftsführung

Romy Range
+49 (711) 617652

Buchhaltung, Mitgliederbetreuung

Regine Pfisterer
+49 (711) 617652

Assistenz Künstlerische Leitung
Johanna Markert
Gitte Lindmaier
+49 (711) 6157470

Technische Leitung
Siggi Kalnbach

Hausmeister

Karl-Heinz Bitter

Ehrenamtliche Werkstattleitung

 

 

Das Künstlerhaus sucht einen neuen Café - Betreiber

 

Information:
Das Künstlerhaus mit seinem Café im Erdgeschoss existiert seit 1978 als gemeinnütziger Verein und befindet sich in einer ehem. Kofferfabrik. Es versteht sich als Produktionsort – als Zentrum von Künstler_innen für Künstler_innen. Dieses umfasst neben Werkstätten für künstlerische Produktion und Ateliers auch ein überregionales und internationales Ausstellungsprogramm zeitgenössischer Kunst.
Nach einem großangelegten Umbau wird das Café im Erdgeschoss 2018 neu eröffnet.

Konzept:
Das Café wird als Treffpunkt und Versammlungsort für Künstler_innen, Besucher_innen und die Nachbarschaft im Stuttgarter Westen verstanden. Mithilfe des Umbaus kehrt das Künstlerhaus zu seiner Ursprungsidee zurück und stellt eine direkte architektonische Verbindung zwischen dem Café und dem Künstlerhaus her. Ziel ist es, dass beide wieder als Einheit wahrgenommen und genutzt werden.

Der Umbau geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Londoner Architekten Simon Jones, Donald Matheson und Jason Whiteley, die die Architektur und das Design des Cafés neu und mit klaren Bezügen zum Künstlerhaus gestalten werden. Die Bauleitung in Stuttgart übernimmt das Büro härtner ito architekten. Das Café soll als lebendiger, vitaler Ort erlebbar gemacht und auch für Veranstaltungen wie Screenings, Diskussionen oder Konzerte genutzt werden.
Eine enge Kommunikation zwischen Künstlerhaus und Café ist ausdrücklich erwünscht.

Standort:
Das Künstlerhaus Stuttgart befindet sich im Stuttgarter Westen. 200m von der S-Bahn Haltestelle Schwabstraße entfernt.


Detailinformationen:

Ausstattung:
Neubezug nach Umbau des Cafés
Erneuerung der Wände, Lüftung, Fenster, Türen, Toiletten, Küche, Bar sowie des Bodens und des Außenbereichs
Vollküche mit Lüftungsanlage, Theke, Mobiliar des Cafés, befestigte Außenterrasse

Mietfläche:
Gaststättenräume: circa 218 qm (inkl. Küche, Bar)
Lagerräume UG: circa 38qm
Außenterrasse: circa 100qm

Räumlichkeiten:
1 Gastraum; 1 Wirtschaftsraum (Küche); 1 Personaltoilette; 1 Personaldusche, 1 Herrentoilette, 3 Pissoirs; 2 Damentoiletten; 1 behindertengerechte Toilette, 1 Vorratsraum im Keller, Außenterrasse

Nutzungsmöglichkeit:
Bar/Café (inkl. Gastronomie)

Sonstiges:
Keine Brauereibindung
Ganzjahresbetrieb

Verfügbarkeit:
Zur Neueröffnung ab Mai 2018 (frühere Einbindung beim Umbau erwünscht)

Bewerbungsunterlagen:
Zusätzlich zu den üblichen Bewerbungsunterlagen ist ein Motivationsschreiben mit einem Konzept sowie einer Begründung des Interesses am Künstlerhaus Café erwünscht.

Bewerbung:
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Post oder per E-Mail an:
Romy Range
Künstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstraße 4b
70178 Stuttgart
rr@kuenstlerhaus.de

Bewerbungsfrist:
20. Mai 2017

Bewerbungsgespräche:
voraussichtlich im Juni 2017

____________________________

 

Meet the Artists
Freitag, 24. März 2017, 19 Uhr
Grußworte: Romy Range, Künstlerhaus Stuttgart e.V.
Einführung: Dr. Tobias Wall, Wall Kunst- und Stiftungsberatung

Bereits zum dritten Mal werden Künstlerinnen und Künstler, die die Werkstätten des Künstlerhauses Stuttgart für ihre Arbeit nutzen, einen Querschnitt ihres Schaffens im Rathaus Stuttgart präsentieren. Die neue Ausstellung mit dem Titel „Künstlerhaus, Stuttgart“ wird ab dem 7. März zu sehen sein.

Diesjähriges Thema der Ausstellung ist die Auseinandersetzung mit dem Künstlerhaus selbst: ein Industriebau in der Reuchlinstraße im Stuttgarter Westen, bedeutender Ausstellungsort, künstlerische Produktionsstätte, ein Akteur im aktuellen Kunstdiskurs, ehemalige Kofferfabrik und ein Verein, dessen Gründung durchaus ein Politikum war. Das alles ist das Künstlerhaus Stuttgart.

Der Kunsthistoriker Dr. Tobias Wall unterstützt bei der Auswahl aller eingereichter Arbeiten, der Hängung und gibt beim Meet the Artists am 24. März, 19:00 Uhr, eine Einführung in die Ausstellung.

KünstlerInnen: Maartje Ansems, Sigrid Artmann, Jochen Detscher, Yves Findling, Hendrik Fleck, Manu HarmsSchlaf, Michael Hartmann, Simon Herkner, Christiane Lesch, Gisela List, Sibylle Möndel, Georg Ozory, Siegfried Schmidt, Adrian Vajzovic, Michael Wackwitz

Die Ausstellung im 4. Obergeschoss des Stuttgarter Rathauses ist vom 7. März bis 12. April 2017 zu sehen, montags bis freitags von 8 – 18 Uhr.

 

__________________________________________________________________________

4B
Künstlerhaus-Umbau bezieht die eigene Geschichte ein

Das Künstlerhaus Stuttgart baut um. Ab Herbst 2017 plant die international renommierte Institution, die im kommenden Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum feiern wird, einen groß angelegten Umbau des Cafés im Erdgeschoss, der mit einer Verlegung des Haupteingangs verbunden sein wird.

Unter dem Projektnamen „4B“ wird dabei Bezug auf die Geschichte des Hauses genommen, weil unter dieser Hausnummer der gemeinsame Zugang für das Café im Künstlerhaus sowie Ausstellungsräume, Werkstätten und Ateliers zu finden waren. Mehrere Jahrzehnte später soll diese Einheit wiederhergestellt werden, um einen lebendigen gemeinsamen Raum und Treffpunkt für KünstlerInnen und BesucherInnen zu schaffen. Weiterhin soll dieser eine Gastronomie beherbergen, in dem ebenso Veranstaltungen wie Performances, Screenings oder Lesungen stattfinden werden.

Für das Vorhaben konnte der Londoner Architekt Simon Jones gewonnen werden, der mit Unterstützung des Architektenduos Donald Matheson und Jason Whiteley den Ursprungsgeist des Künstlerhauses neu zum Leben erwecken will, verbunden mit Ideen für einen neu zu definierenden sozialen Ort, entsprechend den heutigen kommunikativen Ansprüchen. Das Konzept geht auf eine intensive Recherche unter Einbeziehung der NutzerInnen des Hauses zurück und zeigt eindrucksvoll, wie sich das Haus in der neuen Konzeption nach außen öffnen, und die Bewohner des Stuttgarter Westens, aber zugleich auch die veränderten Bedürfnisse der Kulturschaffenden in Stuttgart einbeziehen wird, die immer stärker interdisziplinär und methodisch vielseitig arbeiten.

Die Zusammenarbeit mit den beauftragten Architekten geht aus einem längeren Dialog zwischen der künstlerischen Leiterin Fatima Hellberg und Simon Jones hervor, dessen praxisorientierte und präzise Arbeitsweise mit dem Ethos der Institution im Einklang steht. Jones, Matheson und Whiteley verfügen über langjährige Erfahrungen mit großen internationalen Bauprojekten und insbesondere über Expertise im Umgang mit den speziellen Bedürfnissen kultureller Institutionen. Als enger Partner dient ihnen das Stuttgarter Architekturbüro härtner ito architekten, welches die Bauleitung übernehmen wird.

Dem im Herbst beginnenden Umbau geht ein sorgfältig geführter Prozess voraus. Der Vorstand unter dem Vorsitz von Dr. Hannelore Paflik-Huber zusammen mit dem Team des Künstlerhauses sowie die Architekten haben sich die Zeit genommen, eine präzise recherchierte Machbarkeitsstudie zu erarbeiten. Diese war es auch, die den Ersten Bürgermeister, Herrn Michael Föll, von dem Bauprojekt an der städtischen Immobilie in der Reuchlinstraße überzeugt hat. Auslöser für das gesamte Vorhaben waren die umfangreichen anstehenden Instandsetzungsarbeiten am Gebäude, die im Zuge der Umbaumaßnahmen ebenfalls durchgeführt werden.

Romy Range, die Geschäftsführerin des Künstlerhauses, wird zusammen mit dem Vorstand sowie Fatima Hellberg das Bauprojekt federführend koordinieren.

Nach vier Jahrzehnten wichtiger Arbeit des Experimentierens und der Wissensproduktion im Künstlerhaus, markiert dieser Umbau einen entscheidenden Moment in der Weiterentwicklung der 1978 gegründeten Institution, die so ihren Charakter als Schnittstelle zwischen dem internationalen Kunstbetrieb, der Stuttgarter Kunstszene und seinem vielfältigen Publikum auch räumlich klar akzentuiert.

Die Eröffnung wird zusammen mit den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum des Künstlerhauses im Sommer 2018 stattfinden.

 _________

Neue Geschäftsleitung am Künstlerhaus

romy-rangefoto_-frank-kleinbach-2016

Das Künstlerhaus Stuttgart e. V. hat eine neue Geschäftsleitung. Nach vierjähriger Tätigkeit ist Jochen Hetterich zur documenta nach Kassel gewechselt.

Wir freuen uns sehr, Ihnen heute Romy Range vorstellen zu dürfen, die ab dem 01.12.2016 die Geschäftsleitung übernimmt und gemeinsam mit dem Vorstand, sowie der künstlerischen Leitung Fatima Hellberg das Stuttgarter
Künstlerhaus leiten wird. Sie hat uns in ihrem Interview sofort in ihrer Klarheit, und schnellen Auffassungsgabe überzeugt. Imponiert hat uns, dass die 1986 in Greifswald geborene das Haus bereist bestens von vielen Besuchen kennt. Insgesamt waren 6 hochqualifizierte Bewerberinnen zum Gespräch geladen.

Frau Range hat Kulturmanagement in Ludwigsburg, und zuvor Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität in Greifswald studiert. Sie war von 2011 bis 2014 als Projektkoordinatorin im Brandenburgischen Kunstverein Potsdam tätig, wo sie verschiedene partizipative Projekte undAusstellungen betreut hat, aber auch für die Verwaltung verantwortlich war. Durch ihre Tätigkeit bei der Internetplattform artnet AG konnte sie zuvor schon sehr viele nationale wie internationale Kontakte innerhalb der zeitgenössischen Kunstszene knüpfen und Erfahrungen in der Pressearbeit
gewinnen. Für den innovativen Verein „Neue Auftraggeber e. V.“, Berlin war Frau Range von 2011 bis 2014 unter anderem für die Buchhaltung und Pressearbeit verantwortlich. Mit ihren organisatorischen Fähigkeiten und ihrer
offenen kommunikativen Art haben wir mit ihr eine tatkräftige Unterstützung für das Künstlerhaus gewonnen, die mit uns gemeinsam zusätzlich zu allen anderen Bereichen auch das 40-jährige Jubiläum, das wir 2018 feiern dürfen,
planen und koordinieren wird.

Foto: Frank Kleinbach

Hinweis nach § 5 TMG
Die nachstehenden Informationen enthalten die gesetzlich vorgesehenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung auf der Internet-Präsenz des Künstlerhaus Stuttgart e. V.

Anbieter
Künstlerhaus Stuttgart e. V.
Reuchlinstraße 4b
70178 Stuttgart
Tel +49 (711) 617652
Fax +49 (711) 613165
Mail info@kuenstlerhaus.de

Vereinsregister
Der Künstlerhaus Stuttgart e. V. ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Stuttgart (Hauffstraße 5, 70190 Stuttgart) unter der Registernummer VR 3445 eingetragen.

Vertretungsberechtigte
Der Künstlerhaus Stuttgart e. V. wird vertreten durch die Vorstände:
Dr. Hannelore Paflik-Huber (1. Vorsitzende)
Ronald Kolb (2. Vorsitzender)
Dr. Volker Gerstenmaier (Schatzmeister)
vorstand@kuenstlerhaus.de

Gestaltung und technische Umsetzung
Pedro Cid Proença and Afonso Martins

Haftung
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Datenschutz

Allgemeine Informationen
Alle Adressen, die der Künstlerhaus Stuttgart e. V. auf seinen Internetseiten veröffentlicht, dienen ausschließlich Informationszwecken. Eine kommerzielle Verwendung durch Dritte ist nicht gestattet.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenerhebung
Der Künstlerhaus Stuttgart e. V. nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen über die Künstlerhaus Stuttgart-Website umfassende Informationen, einen Einblick in den Verein sowie einen Service zur Verfügung stellen zu können oder Ihren Kontaktwünschen nachzukommen. Es findet keine personenbezogene Auswertung statt.

Die statistische Auswertung pseudonymisierter oder anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Eine solche erfolgt z. B. aus Systemsicherheitsgründen zur Verhinderung von Missbrauch, zur Verbesserung der Website und zu Zwecken der Statistik (Anzahl der Nutzer und der Seitenabrufe).

In Verbindung mit dem Abruf der von Ihnen gewünschten Informationen werden auf unseren Servern Daten zur Erbringung des Service oder für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Dazu gehören

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Gewünschte Zugriffsmethode / Funktion
  • Übermittelte Eingabewerte
  • Zugriffsstatus des Web-Servers
  • Name der angeforderten Datei
  • URL, von der aus die Datei angefordert wurde oder die gewünschte Aktion veranlasst wurde

Solange sie nicht in anonymisierter Form ausgewertet werden, werden diese umgehend nach Ende der Session wieder gelöscht. Bestimmte Serviceleistungen der Künstlerhaus Stuttgart-Website können die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern. Dies erfolgt ausschließlich, wenn Sie der Geltung unserer Datenschutzerklärung und einer entsprechenden Nutzung Ihrer Daten zustimmen. Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir für die nachfolgend genannten Zwecke:

Kontaktformular
Im Falle einer Anfrage über das Kontaktformular erheben wir zur Erbringung der jeweiligen Serviceleistungen und zur Kontaktaufnahme Name, Vorname, ggf. Titel und E-Mail-Adresse.

Eine darüber hinausgehende Verwendung personenbezogener Daten findet nicht oder nur nach einer vorherigen Einwilligung des Nutzers statt. Personenbezogene Daten werden gelöscht sobald sie für die Erfüllung des Zweckes der Speicherung nicht mehr erforderlich sind.

Die Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Cookies
Wir setzen „Cookies“ (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Diese dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln sowie den Besuch unserer Website für Sie einfacher und komfortabler zu gestalten. So erstellt die Merkzettelfunktion beim Nutzer ein Cookie mit der ID der/des gespeicherten Nutzerin/Nutzers. Diese Informationen werden nur zwischen der Seite und dem Browser des Nutzers ausgetauscht. Eine Nutzung unserer Website ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden.

Social Plugins
Diese Website verwendet sog. „Social Plugins“ der sozialen Netzwerke Facebook, Google und Twitter, welche von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA, der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043, USA und der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite  900, San Francisco, California, 94107, USA betrieben werden. Diese Social Plugins sind an dem Logo des jeweiligen sozialen Netzwerks erkennbar. Sobald Sie unsere Website besuchen, baut Ihr Browser über diese Social Plugins eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook, Google und Twitter auf. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird von Facebook, Google und Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt, der diesen in die besuchte Webseite einbindet. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Facebook, Google und Twitter erhobenen Daten. Die Webseite verwendet darüber hinaus Disqus.com als eine zentralisierte Diskussions-Plattform für Websites. Sie firmiert unter Big Head Labs Inc., 589 Howard Street, San Francisco, CA 94105, USA. Wenn Sie einen Kommentar schreiben, so wird dieser zu Disqus in die USA übertragen. Disqus ermöglicht allerdings auch, die Kommentarfunktion ohne Registrierung als „Gast“ zu nutzen.

Entsprechend unserem Kenntnisstand werden von den Social Plugins folgende Informationen übertragen:

Die Betreiber der sozialen Netzwerke erhalten durch die Einbindung der Social Plugins die Information, dass Sie die jeweilige Seite unserer Internetpräsenz aufgerufen haben. Sofern Sie gleichzeitig bei einem der sozialen Netzwerke eingeloggt sind, kann der Betreiber die entsprechenden Aufrufe Ihrem Konto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zuordnen. Wenn Sie darüber hinaus mit den Social Plugins interagieren, d. h. etwa den „Like Button“ anklicken oder einen Kommentar abgeben, erfolgt eine Übermittlung der entsprechenden Information an das jeweilige soziale Netzwerk. Auch wenn Sie kein Mitglied eines der genannten sozialen Netzwerke sind, besteht die Möglichkeit, dass diese über das Social Plugin Ihre IP-Adresse erfahren und ggf. speichern. Einzelheiten zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung, -erhebung und -nutzung seitens Facebook, Google und Twitter und Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsoptionen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen:

Sofern Sie Mitglied eines der genannten sozialen Netzwerke sind und nicht möchten, dass diese über unsere Website Daten über Sie erheben und mit Ihren jeweiligen Mitgliedsdaten verknüpfen, loggen Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bitte bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk aus. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Social Plugins mithilfe von Add-ons für Ihren Browser zu blocken, so etwa das Facebook Plugin mit dem „Facebook Blocker“, den Sie u. a. hier downloaden können:

https://facebook-blocker.jaleco.com/

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter

http://twitter.com/account/settings

ändern.

Hyperlinks
Auf unserer Website befinden sich sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. In diesen Fällen werden sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte auf deren Websites direkt.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen von Google betriebenen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Website verwendet Google Analytics nur mit der Erweiterung „_anonymizeIp“ zur IP-Anonymisierung, welche sicherstellt, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit zu verhindern. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Die im Rahmen der Google Analytics-Verwendung von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser- Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Routenplaner Google Maps
Diese Website nutzt Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion eingegebenen (Start-) Adresse an Google in den USA übertragen werden.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die Google Maps enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Entsprechend unserem Kenntnisstand sind dies zumindest folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite
  • IP-Adresse
  • im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift

Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen. Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google.